Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Dipl.-Geogr. (Univ.) Gerhard Tilk

Professur für Regenerative Energiesysteme
Schulgasse 16
94315 Straubing

Zimmer: 0.A07

Telefon: +49 (0) 94 21 - 18 71 19
Fax: +49 (0) 94 21 - 18 71 11

E-Mail: gert.tilk@tum.de


Zur Person

  • Studium der Geographie (Diplom), Botanik und Geologie an der Universität Regensburg
  • Multimedia-Präsentationsdesigner (staatlich anerkannt), Microsoft MCP
  • Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rohstoff- und Energietechnologie seit März 2004
  • Mitarbeiter bei der Professur für Regenerative Energiesysteme seit Februar 2015


Informationsmanagement

  • Betreuung von Mail-, Internet-/CMS-, TUM-Informationssystemen
  • Multimediales- und Präsentationsdesign (digitale und Print-Medien)
  • redaktionelle Mitarbeit und Druckvorbereitung von Veröffentlichungen
  • Technische Betreuung von Veranstaltungen und Tagungen
  • TUMonline-Beauftragter     


IT

  • EDV-Administration, Computer- und Anwender-Support
  • Software-Lizensierung und -Verwaltung
  • Ansprechpartner für Geographische Informationssysteme in der Lehre
  • Netzverantwortlicher (LRZ) für die Professur RES und stellvertretend für das Wissenschaftszentrum Straubing 


Veröffentlichungen
 
Thematische Kartographie in folgenden Publikationen:

Neueder, H.: Oberaltaich – Geschichte eines bedeutenden bayerischen Benediktinerklosters. 1. Auflage, Verlag Friedrich Pustet Regensburg (ISBN 978-3-7917-2451-5 ). Regensburg 2012.

Gäu Wald Fluss – Geschichte(n) aus dem Landkreis Straubing-Bogen seit 1800. 1. Auflage, Verlag Attenkofer Straubing (ISBN 978-3-942742-11-5). Straubing 2012.

Eichler, E., Greule, A., Janka, W., Schuh, R.: Beiträge zur slavisch-deutschen Sprachkontaktforschung. Band 2: Siedlungsnamen im oberfränkischen Stadt- und Landkreis Bayreuth. Universitätsverlag Winter (ISBN 978-3-8253-5091-8 ). Heidelberg 2006.

Eichler, E., Greule, A., Janka, W., Schuh, R.: Beiträge zur slavisch-deutschen Sprachkontaktforschung. Band 1: Siedlungsnamen im oberfränkischen Stadt- und Landkreis Bamberg. Universitätsverlag Winter (ISBN 978-3-8253-1105-6 ). Heidelberg 2001.